BU-Steuerberater

Berufsunfähigkeit: Absicherung für Steuerberater und deren Mitarbeiter

Anfrage stellen

Gemeinsam mit der Wiener Städtischen Versicherung und der KMU-Plattform haben wir eine Lösung entwickelt, um dieses existenzbedrohende Risiko zu minimieren, und das ohne Gesundheitsprüfung.
Voraussetzung für die Umsetzung ist jedoch eine objektive Gruppe (keine negative Risikoselektion).

Aus der Praxis haben sich u.a. folgende Beispiele bewährt:

  • Alle Dienstnehmer mit einer Dienstzugehörigkeit von X Jahren, oder
  • alle Dienstnehmer die ab 1.1.2022 ins Unternehmen eintreten nach einer Wartezeit von 3 Monaten, oder
  • Alle Dienstnehmer deren Einkommen über der SV-Höchstbeitragsgrundlage liegt

Leistungszeitraum: Dauer der Berufsunfähigkeit, längstens bis zum 65. Lebensjahr für Frauen und Männer.
Die monatliche Absicherung bei dauernder Berufsunfähigkeit beträgt EUR 1.000,-.
Für den Steuerberater selbst kann die Absicherung verdoppelt werden.

Prämien

EintrittsalterJahresprämie inkl. Vers. Steuer
20. Lebensjahr440,00
30. Lebensjahr481,00
40. Lebensjahr565,00
50. Lebensjahr674,00

Die Umsetzung erfolgt mittels Rahmenvertrag. Es werden die Dienstnehmer namentlich erfasst. Steuerliche Umsetzungsmöglichkeiten:

  • Direktvertrag (Mitarbeiter ist direkt leistungsberechtigt)
    Nutzung des §3 Abs. 1 Z 15 (lit a) EstG
  • Indirektvertrag mittels Pensionsstatut (Unternehmen ist leistungsberechtigt)
    Leistungsfall löst die Steuerpflicht aus
  • Mischung aus Direkt- und Indirektvertrag