Sonnenhaus

Unser „Sonnen-Speicher-Haus“ – ein Beispiel für nachhaltige Vorsorge

Von Oktober 2011 bis Juni 2012 entstand in Saalfelden unser Bürogebäude mit zwei Wohnungen, ein sogenanntes „Sonnen-Speicher-Haus“. Bei dieser innovativen Technologie wird die Sonnenwärme über Solarkollektoren gewonnen und in einem großen Speicher für sonnenarme Zeiten aufbewahrt. Doch damit nicht genug: Mit seiner wärmespeichernden Massivbaukonstruktion im Niedrigenergiestandard ohne Wärmebrücken fungiert das gesamte Gebäude, analog zu einem Passivhaus, turbogleich als Wärmespeicher. Die Stahlbetondecke mit Betonkernaktivierung wird als zusätzliches Energiereservoir verwendet und kann im Sommer alternativ mit Grundwasser zur Kühlung herangezogen werden. Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage senkt den Energiebedarf im Winter um 30%.

Ein gelungenes Beispiel für die nachhaltige Nutzung eines Geschenks von Mutter Erde, der Sonnenenergie. Hält Betriebs- und Folgekosten niedrigst und belastet die Umwelt nicht.

Einfach genial und genial einfach – einfach „Jetzt für Später“.